Schleswig-Holstein Musik Festival 2021 mit positiver Bilanz

101.000 Zuschauer bei 200 Veranstaltungen


Lübeck, 27.08.2021. Das Schleswig-Holstein Musik Festival hat seine diesjährige Ausgabe mit einer positiven Bilanz beendet. Rund 200 Veranstaltungen, pandemiebedingt vorwiegend unter freiem Himmel, fanden in den acht Wochen statt. Dabei kamen eigenen Angaben zufolge etwa 101.000 Besucher, was einer Auslastung von 89 Prozent entspricht. 110 Veranstaltungen waren vollständig ausverkauft. Schwerpunkt war in diesem Jahr Franz Schubert, zu sehen gab es unter anderem Daniil Trifonov, Janine Jansen, Daniel Hope und Elisabeth Leonskaja, außerdem das NDR Elbphilharmonie Orchester, das Tonhalle Orchester Zürich, die Deutsche Kammerphilharmonie Bremen sowie einige Musikfeste auf dem Lande und Angebote für jüngeres Publikum und Nachwuchsmusiker.

Der diesjährige Hindemith-Preis ging im Rahmen des Festivals an Mithatcan Öcal, der Leonard Bernstein Award wurde an Isata Kanneh-Mason verliehen und den Förderpreis erhielt das Duo Céline Eberhardt und Danai Vogiatzi (klassik.com berichtete). "Wir sind total euphorisch, denn wir blicken immer wieder zurück in den Zeitraum, als wir nicht wussten, ob wir überhaupt Publikum begrüßen dürfen und wie viele Menschen zugelassen sein werden", so Intendant Christian Kuhnt über die Herausforderungen während der Corona-Pandemie.

Das Programm für die 37. Ausgabe im nächsten Jahr soll Ende Februar veröffentlicht werden.

Quelle: klassik.com




Social Networks


Twitter Facebook studiVZ meinVZ schülerVZ  MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg