Bach-Festival Arnstadt wird verschoben

Zusammenlegung mit Arnstädter Orgeltagen geplant


Arnstadt, 22.02.2021. Das Bach-Festival Arnstadt wird verschoben. Grund dafür sind die hohen Corona-Infektionszahlen in Thüringen sowie die Verlängerung der pandemiebedingten Einschränkungen. Da wohl noch bis Mitte März harte Maßnahmen gelten, sei die Vorlaufzeit zum Festival sehr kurz, so Jörg Neumann vom Kulturbetrieb. Als "Plan B" wollen die Veranstalter nun das Bach-Festival mit den Internationalen Arnstädter Orgeltagen zusammenlegen. Beide sollen von Ende Juli bis Anfang August stattfinden, Startpunkt ist der 271. Todestag von Johann Sebastian Bach.

"Die Sommertermine bieten insofern sogar mehr Möglichkeiten bei der Auswahl der Veranstaltungsstätten", fügte Festivalmanagerin Alexandra Lehmann hinzu. Das Motto der verlegten Veranstaltungen bleibe weiterhin "Die Stadtpfeifer der Familie Bach". Ob neben den Konzerten auch wieder ein Rahmenprogramm aus Stadtführungen und Gastronomie stattfinden wird, steht bislang noch nicht fest. Im vergangenen Jahr war das Festival ersatzlos ausgefallen.

Quelle: klassik.com




Social Networks


Twitter Facebook studiVZ meinVZ schülerVZ  MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg