Stadt Leipzig will sich als Musikstadt vermarkten

Neues Konzept soll international beworben werden


Leipzig, 30.09.2019. Die Stadt Leipzig, Wirkungsstätte von Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn Bartholdy, Edvard Grieg, Gustav Mahler sowie Clara und Robert Schumann sowie Geburtsstadt von Hanns Eisler und Richard Wagner, hat für sein musikhistorisches Erbe die Dachmarke "Musikstadt Leipzig" ins Leben gerufen. Der Stadtverwaltung zufolge sollen darunter künftig neben dem Bachfest und den Mendelssohn-Festtagen auch die neuen Opernfesttage fallen, die ab 2021 im Wechsel mit den Gewandhausfesttagen stattfinden werden. Erarbeitet wurde das neue Konzept von Kulturbürgermeisterin Skadi Jennicke, die die neue Marke "Musikstadt Leipzig" national und international vermarkten will. Im Ausland sollen bald Kampagnen in den USA, Japan und in Großbritannien, ab 2020 auch in Frankreich, Österreich, der Schweiz und den Niederlanden, laufen.

Quelle: klassik.com




Social Networks


Twitter Facebook studiVZ meinVZ schülerVZ  MySpace deli.cio.us Digg Folkd Google Bookmarks Linkarena Mister Wong Newsvine reddit StumbleUpon Windows Live Yahoo! Bookmarks Yigg